Band

Walter Wilhelm – Vocals, Bass

Zwar das Küken in der Band, aber nicht weniger erfahren, macht Walter schon seit knapp 20 Jahren Bandmusik und weiß wie der Hase läuft… 🙂
Neben seinen beiden Hauptinstrumenten in der Band, nämlich dem Bass und dem Gesang spielt Walter auch Klavier.
Nachdem er von Stuttgart nach Reutlingen gezogen ist kannte man ihn zuerst als den Frontmann von der Band „mind the gap“ die er bis 2012 begleitete in Reutlingen und Umkreis hören.
Wer ihn einmal gehört hat, unseren „Latinorocker“, der erkennt ihn zweifelsfrei wieder (ohne Wertung)… 🙂
Jetzt spielt Walter außerdem noch bei der Band Diet Dope und ist einfach ein begeisterter Hobbymusiker.

Hans Hammann – Guitars

Musikalisch ist Hans als Kind der 70er und 80er Jahre ein „Rocker“. 1967 geboren spielt er seit über 34 Jahren Gitarre. Bevor er bei den Chickenheads eingestiegen ist, war Hans knapp 10 Jahre lang mit SetUp unterwegs. Als Ältester der vier Chickenheads blüht er bei Led Zeppelin, Deep Purple, AC/DC und Co. richtig auf, schont live weder sich noch seine Gitarren und rockt regelmäßig bis zur Erschöpfung.

Heinz Götz – Guitars, Vocals


Heinz ist der Kopf unserer Band. (oder der Hahnenkamm oder wie auch immer man das bei uns nennen will…) 🙂
Wenn er nicht gerade unsere Homepagetexte neu macht oder an seinen Sounds für unser neuestes Lied rumtüftelt, dann ist er voller Leidenschaft dabei Auftrittsmöglichkeiten zu suchen oder neue Songs herauszufinden.
Wenn einer von uns früher im Proberaum ist dann ist es unser Heinz und wenn es nur dafür ist uns frische Schnapsgläser und einen guten Schnaps hinzustellen… 🙂
Sein musikalischer Werdegang hingegen kann sich sehen lassen. Heinz spielt seit 1987 Gitarre in verschiedenen Bands, Besetzungen und Stilrichtungen. Musik ist seine große Leidenschaft, mehr als nur ein Hobby. Seine musikalisches Repertoire umfasst Classic Rock, Metal, Hardrock, Rock, Bluesrock, Funk, Soul und Popmusik.
Und wie wir finden, er prägt maßgeblich unseren Sound…

Andreas Wolfarth – Drums


Unser Neuzugang an den Drums ist im Stuttgarter Raum kein unbeschriebenes Blatt.

Er hat vorher bei den Bands „Destination“ und „mind the gap“ gespielt und bringt reichlich Banderfahrung mit.
Er ist, seit er da ist, unser Ruhepol und bringt zu den Proben meistens Bier mit… 🙂
Bisher hat er Rock und manchmal auch ein bisschen Pop gespielt, wobei sein musikalisches Interesse viel breit gefächerter ist als er zugeben würde und er auch eben diese Vielseitigkeit in seinem Spiel an den Tag legt… 🙂
Wie wir finden, eine absolute Bereicherung für uns und wir freuen uns, ihn in unserer Mitte (meist ein bisschen weiter hinten) begrüßen zu dürfen.
Ladies and Gentlemen, an den Drums: Andreas „Wolli“ Wolfarth!